Schulpraktikum bei DÖRING IMMOBILIEN

praktikum l

Dieses Jahr habe ich durch ein einwöchiges Schnupperpraktikum die Chance, die Berufswelt näher kennenzulernen. Als ich mir die Frage gestellt habe, welche Branche mich am meisten interessiert, bin ich schnell zum dem Entschluss gekommen, dass ich ein Praktikum in der Immobilienbranche sehr spannend finde. Ich bin nämlich sehr daran interessiert, wie es funktioniert, zum Beispiel eine Mietwohnung an den passenden Mieter zu vermitteln.

Schon nach wenigen Bewerbungen bekomme ich bei einem kurzen Bewerbungsgespräch die Chance, mich bei DÖRING IMMOBILIEN vorzustellen. Kurz darauf habe ich die Praktikumsstelle.

Am Montag starte ich die Woche voller Neugier auf das, was mich erwartet, und Freude auf die Praktikumswoche. Nach einer kurzen Besprechung im Büro zeigt mir Herr Döring einen Immobilienkaufvertrag und erklärt mir, wie so ein Kaufvertrag aufgebaut ist. Anschließend beantworten wir Anfragen von Kunden auf Immobilieninserate und schicken diesen Exposés und Selbstauskünfte zu. Außerdem stellen wir die Eckdaten von einer Mietwohnung zusammen und wählen Bilder von dieser aus, damit wir die Mietwohnung auf verschiedenen Immobilienportalen anbieten können. Somit endet ein erster, aufregender Praktikums-Tag.

Am Dienstag beginnt der Tag mit einer Marketing Besprechung, in der wir ein neues Dienstleistungsangebot erstellen und dabei auf die Aufgaben und Probleme von den Kunden eingehen, um die neue Dienstleistung perfekt auf die Kundenbedürfnisse abzustimmen.

Am Mittwoch arbeiten wir zusammen mit einem Marketing Spezialisten weiter daran, die neue Dienstleistung einzuführen. Außerdem haben sich bereits einige Interessenten auf das Mietwohnungsinserat gemeldet und mit uns zusammen Besichtigungstermine für Donnerstag ausgemacht. Die Hälfte der Praktikumswoche ist an diesem Tag leider schon um.

Am Donnerstagvormittag besprechen wir mit einem Vermieter noch einige Dinge bezüglich eines Gewerberaummietvertrages. Nachdem wir dies erledigt hatten, sind wir zu den Wohnungsbesichtigungen gefahren und haben in Einzelbesichtigungen den Kunden die Mietwohnung gezeigt und Ihre Fragen beantworten.

Freitag war leider der letzte Tag des Schnupperpraktikums und somit war dieses auch schon fast um.

Mir hat das Praktikum sehr gut gefallen, da ich vieles mitnehmen kann und jetzt einiges mehr über den Beruf Immobilienmakler weiß. Vor dem Schnupperpraktikum wusste ich nicht wie aufwendig es tatsächlich ist Immobilieninserate zu erstellen oder auch wie schwierig es manchmal sein kann, Besichtigungen zu organisieren und gut durchzuführen. Durch das Schnupperpraktikum aber, habe ich all das erfahren. Insgesamt ist mein Eindruck, dass der Beruf sehr spannend und abwechslungsreich ist.

Hanna A. Gymnasium Dachau


 

Ihr Ansprechpartner

B-Doering-web
Bernhard Döring
Immobilienfachwirt (IHK)
Tel.: 08131 / 6128-15
info@doering-immo.de

Käufer finden!

kaeufer-finden

News & Aktuelles



Gelungener Neujahrsempfang mit Freunden, Kunden und Geschäftspartnern

Lesen Sie mehr

Alle News anzeigen